Die Welt ist voller beeindruckender Landschaften, die über Millionen von Jahren entstanden sind. Die Schwäbische Alb zeugt als UNESCO-zertizierter europäischer Geopark besonders eindrucksvoll von den Spuren der Erdgeschichte. Grüne Hügel und bizarre Felsformationen sorgen für imposante Anblicke. Ein Highlight ist der 158 Kilometer lange Albschäferweg, der eine lang gehegte Tradition der Heidenheimer Brenzregion lebendig hält: der Wanderschäferei. Auf zehn abwechslungsreichen Etappen führt der Prädikatsweg vorbei an Wachholderheiden, Kalkmagerrasenwiesen und verwunschenen Wäldern. Die naturbelassene Strecke beginnt in Giengen an der Brenz und endet auf den letzten Metern an der Egau in Bayern. Alle Details zu den Routen und Sehenswürdigkeiten gibt es unter www.albschaeferweg.de