Zwischen den Jahren 500 und 1000 nach Christus erfuhr das byzantinische bzw. oströmische Reich seine gro?ßte Ausdehnung und umfasste praktisch das gesamte östliche Mittelmeer. Benannt wurde es nach der Stadt Byzanz, dem späteren Konstantinopel und heutigen Istanbul. Mit der Eroberung durch die Osmanen fiel das byzantinische Reich Mitte des 15. Jahrhunderts auseinander. Dank der Abgeschiedenheit haben auf Zypern viele byzantinische Bauwerke, Denkmäler und Kunstschätze die Jahrhunderte überdauert. So finden sich im Troodos-Gebirge einige der bedeutendsten byzantinischen Relikte. Gleich zehn der alten Kirchen und Klöster in der Region sind von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft worden. Wer sich im Troodos-Gebirge auf Wanderschaft begibt, sollte diesen Baudenkma?- lern unbedingt einen Besuch abstatten. Sie liegen allesamt in der Umgebung der Dörfer Pitsilia, Solea und Marathasa. Es sind soge- nannte Scheunendachkirchen. Sie sind von außen mit uralten Holzdächern versehen, während im Inneren farbenfrohe Fresken und Wandmalereien längst vergessene Ge- schichten erzählen. Was die Kirchen darüber hinaus einzigartig macht: Es gibt sie nur im Troodos-Gebirge und damit an keinem anderen Fleck des ehemaligen oströmischen Reiches. Die Erbauer der Kirchen haben genommen, was sie finden konnten: einheimische Hölzer für das Dach, Gesteinsbrocken unterschiedlichster Natur für das Mauerwerk und – nicht zu vergessen – Umbra, eine Erdfarbe, die in ihrer reinsten Qualität auf Zypern vorkommt und bereits in der Antike in den verschiedensten Farbnuancen zutage gefördert wurde.

Eins ist sicher: Im Troodos-Geopark kommen sowohl Naturliebhaber als auch Kulturfans und Geologieexperten auf ihre Kosten und können sich darauf verlassen, dass an über 320 Tagen im Jahr die Sonne scheint. Am besten entdecken lässt sich die naturbelassene Landschaft mitsamt ihrer Tradition am besten im Frühjahr oder Herbst, wenn die Temperaturen etwas milder sind. Die vier ausgewiesenen Wander- wege im Troodos-Gebirge sind alle unter zehn Kilometer lang und auch mit ma?ßiger Kondition zu bewältigen.

Weitere Informationen:
Troodos Tourism Board 4b, Olympus Street, 4820 Pano Platres, Cyprus Tel. +357/25 42 10 20, info@mytroodos.comwww.mytroodos.com


?